de +49 9872 4862894 info@iqontour.com

Anmelden

Konto erstellen

Nach Anlage eines Benutzerkontos können Sie den Zahlungsstatus und den Buchungsstatus verfolgen und die Tour nach Abschluss bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Telefon*
Land*
* Durch die Erstellung eines Benutzerkontos erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und mit unserer Datenschutzvereinbarung einverstanden.

Sie haben bereits ein Konto bei uns?

Anmelden
de +49 9872 4862894 info@iqontour.com

Anmelden

Konto erstellen

Nach Anlage eines Benutzerkontos können Sie den Zahlungsstatus und den Buchungsstatus verfolgen und die Tour nach Abschluss bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Telefon*
Land*
* Durch die Erstellung eines Benutzerkontos erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und mit unserer Datenschutzvereinbarung einverstanden.

Sie haben bereits ein Konto bei uns?

Anmelden

Ein paar Worte über Robby Schropp

Manche mögen Robby für verrückt halten, aber er liebt was er tut und lebt genau dafür. Er möchte sich nicht selbst beschreiben, daher werde ich das im Folgenden einfach versuchen. Versuchen deswegen, weil Robby als Mensch keine Klischees bedient. Das macht eine Kurzdarstellung sehr schwierig. Ich durfte ihn durch eine Verkettung netter Zufälle kennenlernen und ich glaube an das was er macht.

Robby kennt das Land Ägypten seit vielen Jahrzehnten. Er hat es lieben und schätzen gelernt auf seine ganz eigene Art und Weise.

Als er nach Ägypten kam war er  fasziniert von dem Land, den Menschen, dem Meer, der Wüste, den Bergen und allem, was die Kultur und Natur hier zu bieten hat. Das Land hat Emotionen geweckt, er wollte Ägypten erleben und fühlen, Teil von all dem sein. Sowohl unter wie über Wasser ist er allen Lebewesen mit Respekt begegnet. Umgekehrt hat er diesen Respekt ebenso in gleicher Weise erfahren.Er hat das Land in sein Herz geschlossen und das Land ihn.

Wenn er nach Kairo gefahren ist, hat er Tage in Moscheen verbracht um die Religion und die Kultur zu fühlen und zu verstehen. Alle Sehenswürdigkeiten hat er besucht und nach den Geschichten gefragt. Er wollte jedoch immer er noch mehr. Nicht nur anschauen, sondern Teil von all dem werden, einfach dazu gehören. In Luxor ist er auf den höchsten Berg gestiegen, um die Faszination dieser Region von ganz oben in Gänze und Stille zu spüren und auf sich wirken zu lassen. Am Roten Meer ist er mit den einfachsten Fischerbooten rausgefahren, um die unsagbar vielen Plätze zu entdecken, zu erkunden und dabei Teil der Unterwasserwelt sein zu dürfen. Was manche Menschen als Strapaze bezeichnen, war und ist für ihn ein Vergnügen – weil er dabei Natur und Kultur erleben darf. Wenn ihm jemand sagt, der Berg sei zu hoch, dann wird er ihn erst recht besteigen! Vielleicht gibt es gerade dort ein einzigartiges Naturschauspiel!

„Respekt“ gehört zu Robby´s Zauberworten! Wie sagte er doch so treffend: „Leben ist Menschlichkeit. Vieles davon ist verloren gegangen – ich möchte es zurückholen und weitergeben!“.  Aus diesem Grund kümmert er sich als Area Manager verschiedener europäischer Organisationen in Ägypten um die Belange von behinderten Menschen.

In Ägypten bieten viele Veranstalter Städtetouren oder Wüstentrips an. Mit und ohne BBQ, Blicke auf den Sternenhimmel und so weiter. Auch Robby hat ein Angebot, das mit solchen Begriffen umschrieben wird. Der Unterschied liegt ganz einfach darin, dass er es von Herzen tut und Euch einen Blick durch seine Brille auf das Land und die Schönheiten werfen lässt. Und ich kann Euch versichern: Durch seine Brille sieht alles anders aus als im großen Geschäft des Massentourismus mit all seiner Oberflächlichkeit. Er wird Euch nicht in große Busse pferchen, sondern Euch das Land in kleinen Gruppen zeigen. Er wird Euch teilhaben lassen an seiner Idee vom Leben und wird Euch Ägypten spüren lassen, das echte Ägypten, das mit dem Gedanken und dem Handeln des Massentourismus nicht zu vereinbaren ist.  Robby fährt mit Euch auch zu seinen guten Freunden, den Beduinen, die ihn seit vielen Jahren kennen und regelmäßig begleiten.

Eine Tour mit ihm und „iQ onTour“ heißt entdecken, genießen und leben. Es ist ein bisschen wie mit liebe- und mühevoll gekochtem Essen: Wir könnten es einfach verschlingen – erledigt, abgehakt! Oder wir können es erst einmal mit den Sinnen der Augen genießen, den einmaligen Geruch bewusst einatmen, es bewusst schmecken und auf der Zunge zergehen lassen. Entdecken, erkunden, fühlen, genießen – um letztlich Freude und Zufriedenheit zu empfinden.

Wer zu Robby und „iQ onTour“ kommt wird schnell feststellen: Mehr Ägypten geht nicht!

Einen Kommentar hinterlassen