Die im Osten von Ägypten, zwischen dem Nil und dem Roten Meer, gelegene Arabische Wüste bildet zusammen mit der Nubischen Wüste den östlichsten Teil der Sahara. Sie wird nach Süden durch den Nassersee (den Stausee des Assuan-Damms) und nach Norden durch das Nildelta begrenzt und nimmt eine Fläche von ungefähr 220.000 km² ein. Sie ist die weltweit einzige Gebirgswüste, die das ganze landschaftliche Spektrum von Gebirgswüsten aufweist und daneben auch noch größere Sandgebiete beinhaltet.

Von sanften Hügeln über abgerundete Mittelgebirgshöhen reicht die Skala bis zu mächtigen, steilen und schroffen Hochgebirgsketten. Der höchste Berg der Region ist mit 2187 Metern der „Gebel Shayib al-Banat“, der damit gleichzeitig auch der höchste Berg Ägyptens außerhalb des Sinai-Gebirges ist. Zwischen den Bergen und Hügeln befinden sich unzählige Trockentäler (Wadis) in jedweder Größe und Form, teilweise mit feinerem Schutt und teilweise mit feinstem Sand angefüllt. Die aus ihnen herauswachsenden Höhen leuchten (aufgrund des fehlenden Bewuchses) in den Farben ihrer Gesteine, vom Rot des Granits bis zu den verschiedenen Grüntönen der Basalte und Diabase. Alles in allem eine Vielfalt, die sich mit Worten nur unzureichend beschreiben lässt.

Durch die Wüste führen zwei Fernverkehrsstraßen, abseits dieser Straßen (da wo wir uns aufhalten werden) ist man auf geländegängige Fahrzeuge angewiesen. Da der größte Teil der Arabischen Wüste von Ausländer nur mit behördlicher Genehmigung besucht werden dürfen ist eine rechtzeitige Buchung unerlässlich. Außerdem wird für die Einfahrt in die Nationalparks und Schutzgebiete der Wüste die Genehmigung der dort ansässigen Beduinen benötigt.

Sie können diese faszinierende Wüste mit uns auf verschiedenen Touren sowohl mit dem Jeep als auch mit Motorrad oder Quad entdecken. Wir bieten Ihnen die folgenden Touren an :

  • Die „Wadi-Tour“ ist eine Motorrad-Tagestour, die durch einige der schönsten Wadis führt der Arabische Wüste führt
  • Die Tour „Das Tor zum Sandkasten“ ist eine Wochentour, die als Motorrad-Tour (oder gemischt mit einigen Teilnehmern im Begleitfahrzeug und anderen auf dem Motorrad) oder als Jeep-Safari buchbar ist. Sie führt in die Sand-Gebiete der Arabischen Wüste, in die sich kaum jemals Menschen verirren. Die Übernachtungen erfolgen im Wüstencamp.
  • Die Wochen-Tour „Im Reich der Stille“ ist ebenfalls als Motorrad-Tour oder als Jeep-Safari buchbar, auch hier kann bei der Motorrad-Tour ein Teil der Teilnehmer im Begleitfahrzeug mitfahren. Diese Tour führt uns weit in den gebirgigen Teil der Arabischen Wüste hinein, übernachtet wird hier ebenfalls im Wüstencamp.
  • Bei der Wochen-Tour „Auf den Spuren der Römer“ handelt es sich um eine Jeep-Safari, die den Wegen der alten Römer vom Roten Meer zum Nil folgt. Wir sind mit komfortablen Wüsten-Jeeps und Begleit-Unimog für Nahrung und Wüstencamps unterwegs.
  • Die Jeep-Tagestouren „Wadi Kofra“, „Mons Claudianus“ und „Wadi Exclusiv“ führen uns in einige der schönsten Wadis und in eine der am besten erhaltenen römischen Siedlungen der Welt

Alle Jeep-Touren mit Ausnahme von „Mons Claudianus“ und „Auf den Spuren der Römer“ sowie die Quad-Touren sind für Reisende mit körperlicher Behinderung geeignet. Bitte sprechen Sie uns in diesem Falle vor Buchung der Reise an.

Alle Touren beginnen und enden normalerweise in Hurghada. Falls Sie einen anderen Start- und/oder Zielort wünschen, kontaktieren Sie uns bitte vor Buchung der Reise.

Sämtliche Reiseziele in der Arabischen Wüste lassen sich im Rahmen einer individuell geplanten Reise untereinander oder mit anderen von uns angebotenen Reisezielen kombinieren und natürlich auch mit einer Städtereise oder einem Tauch- oder Bade-Urlaub verbinden. Mehr zu unseren individuell zusammengestellten Reisen finden Sie in diesem Beitrag.